Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 23. April 2021, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
25.02.2014 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Schönfärben in Sydney

Welche Krise? G-20-Finanzminister beschwören beim Treffen in Sydney globalen Aufschwung. Mehr Wachstum, mehr Steuern, mehr Jobs?

Dieter Schubert
Krise war angeblich gestern. Heute und in naher Zukunft will die Gruppe der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G20) endlich wieder Wachstum generiert sehen. In der gesamten Welt, versteht sich. Innerhalb der kommenden fünf Jahre soll die globale Wirtschaftsleistung (Bruttoinlandsprodukt, BIP) um zusätzliche zwei Prozent zulegen. »Wir werden ehrgeizige, aber realistische Maßnahmen ergreifen«, kündigten die Finanzminister und Notenbankchefs der Gruppe auf ihrer Tagung am Sonntag in Sydney an. Das hat seinen Preis: Nach G-20-Rechnung bedeute dies einen Ausstoß im Wertumfang von mehr als zwei Billionen US-Dollar, hieß es in der Abschlußerklärung. Und: Weitere Reformen seien nötig.

Auch sorgen sich die Kassenverwalter der 19 Staaten und der EU um den Nachschub für ihren Fiskus (die Union tritt neben der BRD, Frankreich, Großbritannien und Italien als eigenständiges »Klubmitglied« auf). In Sydney einigten sich die G20 darauf, den Datenaustausch zu Ste...

Artikel-Länge: 4630 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €