Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
10.02.2014 / Feuilleton / Seite 12

Sich frei bewegen

Theatralische Grenzgänge zum 25. Geburtstag des Frankfurter Mousonturms

Michael Rieth
Als die Stadiondionysien im antiken Athen mangels Besucherinteresse darbend daniederlagen, betraute man den Volksschauspieler Thespis, der mit seiner freien Theatertruppe über die dörflichen Jahrmärkte Attikas zog, mit der Leitung dieser Weihefestspiele. Er sorgte für eine Erneuerung des Theaters: unter anderem etablierte er den ersten Schauspieler, der zunächst solistisch deklamierte und später dann über die Köpfe des Chores hinweg sich direkt an das Publikum wandte. Erst danach entstanden Dialoge und Interaktionen zwischen den Darstellern.

Auch heute kommen wesentliche Impulse wieder von der »freien« Theaterszene, deren Exegeten inzwischen auch in den etabliertesten Häusern gastlich aufgenommen werden. Symptomatisch ist, daß Jan Lauwers, Mitgründer der internationalen Performancegruppe Needcompany, zum »Artist in Residence« ans Wiener Burgtheater berufen wurde, wo er derzeit John Cassavetes’ nachgelassenes Skript »Begin the Beguine« inszeniert, u...

Artikel-Länge: 5383 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.