Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
10.02.2014 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Leichter Aufschwung

Neuseeland hat sich von den Folgen der Weltwirtschaftskrise erholt. Dennoch sitzt Premier John Key nicht fest im Sattel

Thomas Berger
Die Regierungen von Australien und Neuseeland haben bis zum Wochenende über ihre gemeinsame Wirtschaftsbeziehungen beraten. Zu diesen Gesprächen war Neuseelands Premier John Key am Donnerstag an der Spitze einer Delegation von Ministern und Wirtschaftsvertretern nach Sydney gekommen. Bei den Treffen, so berichteten Medien am Freitag, ging es unter anderem um eine Kampagne australischer Supermärkte, die unter dem Motto »Buy Australian« neuseeländische Produkte aus dem Sortiment genommen hatten.

Australien ist der wichtigste Handelspartner Neuseelands, das vorwiegend landwirtschaftliche Produkte anbietet. Beide Volkswirtschaften sind in überdies eng miteinander verzahnt. Es ist Keys dritte Reise seit 2009 über die Tasmanische See – allerdings traf er nun erstmalig auf den seit September regierenden konservativen australischen Premierminister Tony Abbott. Beide Männer eint nicht nur die ideologische Ausrichtung als Spitzenpolitiker der jeweiligen kons...

Artikel-Länge: 4391 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €