27.01.2014 / Inland / Seite 4

Die Angst läuft mit

Demonstration von Roma und Unterstützern in Erfurt: Bleiberecht für Flüchtlinge und Ende von Diskriminierungen gefordert

John Lütten
Unter dem Motto »Für einen sofortigen Abschiebestopp! Bleiberecht für Alle!« haben am Sonnabend nachmittag rund 250 Menschen an einer antirassistischen Demonstration durch die Erfurter Innenstadt teilgenommen. Aufgerufen hatte die Initiative »Roma Thüringen« mit Unterstützung des Flüchtlingsrates, der Linkspartei und verschiedener außerparlamentarischer Gruppen und Organisationen. Die Demonstranten marschierten, der Witterung entsprechend, recht schnell vom Hauptbahnhof durch die Fußgängerpassage auf den Domplatz zur Abschlußkundgebung. An der Spitze liefen die Aktivisten der Roma-Initiative, die Masken trugen, um mögliche Repressalien der Ausländerbehörden zu vermeiden.

Der Thüringer Landtag hatte vor Weihnachten einen sogenannten Winterabschiebestopp für Roma, Ashkali und Ägypter bis einschließlich 15. Januar beschlossen. Die Ausländerbehörde des Thüringer Kyffhäuserkreises aber schuf jüngst Fakten – und ließ direkt am 15. Januar eine dreiköpfige...

Artikel-Länge: 4965 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe