jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
22.01.2014 / Ausland / Seite 6

Spiegel spielt verrückt

Desinformationskampagne gegen Rußland und Olympische Winterspiele in Sotschi

Knut Mellenthin
Am 7. Februar werden die Olympischen Winterspiele im russischen Sotschi eröffnet. In Teilen der Mainstreammedien ist bis dahin mit einer sich steigernden Desinformationskampagne zu rechnen. Einen Vorgeschmack auf das Kommende gab der New Yorker Korrespondent des Spiegel, Marc Pitzke, am Dienstag auf den Online­seiten. Unter der Überschrift »Furcht vor Terror in Sotschi: USA schicken Kriegsschiffe ins Schwarze Meer« hieß es weiter: »In den USA wächst die Sorge vor einem Terroranschlag bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi. Doch bisher verweigert Rußland die Zusammenarbeit mit US-Sicherheitskräften. Jetzt handelt Washington auf eigene Faust.«

Im Artikel wurde dann behauptet, selbst im Weißen Haus »wachsen die Zweifel an den Sicherheitsmaßnahmen in Sotschi«. Leider seien den USA aber »die Hände gebunden«, und geradezu bedauernd: »Alle Sicherheitsfragen obliegen dem Gastland.« Doch Putin lehne eine »Zusammenarbeit mit US-Experten« kategorisch ab. »Auc...

Artikel-Länge: 4331 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €