Gegründet 1947 Dienstag, 27. Oktober 2020, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
20.01.2014 / Inland / Seite 2

»Power to the Bauer!«

Mehr als 30000 Menschen demonstrierten gegen Massentierhaltung und Gentechnik

Elsa Koester
Angeführt von über 60 Traktoren, rollte am vergangenen Samstag die bisher größte Demonstration gegen die Agrarindustrie durch das Berliner Regierungsviertel. Die rund 30000 Teilnehmer forderten die Bundesregierung zu einer Wende in der Landwirtschaftspolitik auf. Sie wandten sich dabei ebenso gegen Massentierhaltung und Genmais wie gegen das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA (Transatlantic Trade Investment Partnership, TTIP).

Die Aktion unter dem Motto »Wir haben es satt! Gutes Essen. Gute Landwirtschaft. Für Alle« anläßlich des Auftakts der Agrarindustrieschau »Grüne Woche« fand bereits zum vierten Mal statt. Im Aufruf klagten die Organisatoren an, daß weltweit 840 Millionen Menschen Hunger leiden, obwohl genug Nahrung für alle vorhanden sei. Das deutsche Export-Billigfleisch produziere Hunger, weil damit die Fleischindustrie in afrikanischen Ländern zerstört werde, erklärte Jochen Fritz, einer der Organisatoren der Demonstration....

Artikel-Länge: 3193 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €