Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Donnerstag, 4. März 2021, Nr. 53
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
06.01.2014 / Ausland / Seite 2

»Wer sich mit Linken einläßt, wird verfolgt«

Juristenvereine werten Prozeß gegen 22 Anwälte in Türkei als Angriff auf Rechte der Verteidiger. Gespräch mit Dieter Hummel

Gitta Düperthal
Dieter Hummel ist Vorsitzender der Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen (VDJ) und war als Prozeßbeobachter in Silivri bei Istanbul

In der Türkei stehen derzeit 22 Anwältinnen und Anwälte vor Gericht. Sie hatten die Strafverteidigung von angeblichen Mitgliedern der Revolutionären Volksbefreiungspartei-Front (DHKP-C) übernommen, die als Terrororganisation eingestuft wird. Was erscheint Ihnen als Prozeßbeobachter bemerkenswert?

Prozeßbeginn war am 24. Dezember, das ist in der muslimisch geprägten Türkei kein Feiertag. Am Vorabend fand in der Anwaltskammer in Istanbul vorbereitend eine Veranstaltung statt – mit anschließender Demonstration unter Beteiligung von etwa 2000 Kolleginnen und Kollegen; viele kamen in Roben. Was die Polizei nicht abgehalten hat, sie nach wenigen hundert Metern zu stoppen. Den 22 Angeklagten wird Mitgliedschaft in der DHKP-C sowie die Unterstützung der Organisation vorgeworfen. Tatsächlich sind sie angeklagt für ...

Artikel-Länge: 4618 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen