1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
04.01.2014 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

Humanes Gegengift

In Tolkiens Werk überwindet die Solidarität den Terror

Utz Anhalt
John Ronald Reuel Tolkien (1892–1973) begründete mit dem »Herrn der Ringe« und dem »Hobbit« die moderne Fantasy-Literatur. Sein Vater Arthur starb 1896 in Südafrika, als Ronald drei Jahre alt war. Die Mutter zog mit beiden Söhnen 1895 nach Sarehole, 1900 dann nach Birmingham. Tolkien haßte den Lärm, den Dreck und die Hektik. 1904 starb Tolkiens Mutter Mabel an Diabetes, und ihre beiden Söhne zogen zur Tante Beatrice Suffield. Der Geistliche Father Morgan übernahm für Roland die Vormundschaft. Der Schock formte in dem Jungen eine düstere Sicht auf die Welt. Er sah sie vom Bösen beherrscht. Die Guten konnten es abwehren, niemals aber beenden. Sagen, Märchen und Sprachen halfen ihm über den Schicksalsschlag hinweg. Sein »Herr der Ringe« erzählt solch einen Kampf gegen das Böse und den Aufbruch in ein neues Zeitalter. Frodo zieht wieder Willen vom verträumten Auenland in den Krieg in Mordor – und auch Tolkiens Jugend begann düster. Das verlorene P...

Artikel-Länge: 11643 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €