Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
02.01.2014 / Inland / Seite 4

Streik für den Osten

Arbeitskampf im Berlin-Brandenburger Einzelhandel geht im neuen Jahr weiter. Ver.di fordert ­Ost-West-Angleichung. Auch Tarifkonflikt in Niedersachsen noch nicht beigelegt

Daniel Behruzi
Im Berliner und Brandenburger Einzelhandel beginnt das neue Jahr so, wie das alte aufgehört hat: mit Streiks. Vor der nächsten Verhandlungsrunde am kommenden Dienstag will ver.di den Druck auf den Unternehmerverband HBB mit weiteren Arbeitsniederlegungen verstärken. Das ist auch bitter nötig, denn die Einzelhandelskonzerne in Berlin und Brandenburg verweigern ihren im Osten der Hauptstadt Beschäftigten auch gut 23 Jahre nach der staatlichen Einheit die gleiche Bezahlung wie im Westteil. Statt dessen fordern sie deutliche Verschlechterungen gegenüber dem Anfang Dezember in Baden-Württemberg erzielten Pilotabschluß. Das gilt auch für den Tarifbezirk Niedersachsen-Bremen, wo es bislang ebenfalls keinen Kompromiß gibt.

Es ist schon absurd. Auch im Jahr 2014 werden Verkäuferinnen, die in Friedrichshain oder Pankow arbeiten, schlechter bezahlt als ihre Kolleginnen in Kreuzberg oder Schöneberg. Zum einen ist der Stundenlohn niedriger, denn sie müssen für den gl...

Artikel-Länge: 6405 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.