Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
02.01.2014 / Inland / Seite 5

An die Tröge der Macht

Sächsischer Linken-Landeschef wirbt weiter für Regierungsbündnis mit SPD und Grünen. Die Erfolgsaussichten sind allerdings mau

Markus Bernhardt
Fast neun Monate vor den am 31. August in Sachsen stattfindenden Landtagswahlen hält das Werben der Linkspartei für ein gemeinsames Regierungsbündnis mit SPD und Bündnis 90/Die Grünen weiter an. So betrachtet Rico Gebhardt, Landes- und Fraktionschef der demokratischen Sozialisten, in einem in der aktuellen Ausgabe von Disput, der Mitgliederzeitschrift der Linken, veröffentlichten Beitrag, erneut »eine Gestaltungsmehrheit jenseits der CDU« als »tatsächlich möglich«.

»Wir müssen Verantwortung für einen Politikwechsel in Sachsen übernehmen. Wir brauchen den Willen zur Gestaltung, ohne daß wir die kämpferische Grundhaltung verlieren«, schreibt Gebhardt in seinem gemeinsam mit der Linken-Landesgeschäftsführerin Antje Feiks verfaßten Text. Um dann sogleich zu betonen, daß seine Partei »den Mut zum Kompromiß mit den Partnern, mit denen wir diesen Politikwechsel gestalten wollen«, brauche.

Erst beim letzten Linken-Landesparteitag im November in Leipzig hatte Ge...



Artikel-Länge: 5145 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €