Gegründet 1947 Dienstag, 25. Juni 2019, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
18.12.2013 / Ausland / Seite 6

Terror gegen Frauen

Indien: Neue Vergewaltigungsfälle ein Jahr nach Tod einer 23jährigen

Hilmar König, Neu-Delhi
Mit Mahnwachen und Demonstrationen haben viele Menschen in Indien am Montag an die tödliche Gruppenvergewaltigung der 23jährigen Physiotherapeutin Jyoti Singh Pandey vor einem Jahr erinnert. In Neu-Delhi versammelten sich Hunderte Frauen und Studenten, um der Ermordeten zu gedenken und mehr Rechte für Frauen einzufordern. Vier Männer und ein Jugendlicher vergewaltigten und folterten die junge Frau. Sie starb zwei Wochen später an den Folgen schwerer innerer Verletzungen. Das Verbrechen löste eine Woge des Protestes in Indien sowie im Ausland aus. Vier Täter wurden zum Tode verurteilt, der Jugendliche zu drei Jahren in einer Erziehungsanstalt.

Auch ein Jahr später gehört Gewalt gegen Frauen nach wie vor zum indischen Alltag. Dies belegt etwa das Schicksal der 19jährigen Sita. Im September wurde sie von ihren Bossen vom Arbeitsplatz entführt, in einem Auto vergewaltigt und dann auf Eisenbahngleise geworfen, anscheinend mit der Absicht, daß ihr Tod wie ein ...

Artikel-Länge: 3736 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €