Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 17. September 2019, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
12.12.2013 / Inland / Seite 1

Tarifstreit bei Briefdienstleister PIN eskaliert

Berliner Zusteller streiken unbefristet. Unternehmen reagiert mit Aussperrung

Der Tarifkonflikt beim Berliner Briefdienstleister PIN spitzt sich zu. Rund 230 Zusteller traten am Dienstag in einen unbefristeten Streik, wie die Gewerkschaft ver.di mitteilte. 200 von ihnen waren am Montag von ihrem Unternehmen für zwei Tage ausgesperrt worden. Sie dürfen nicht arbeiten und bekommen auch keinen Lohn. Die PIN AG bestätigte am Dienstag, daß der bislang befristete Streik »durch Aussperrung in dem durch die Rechtsprechung gebilligten Umfang beantwortet wurde«. Ver.di-Verhandlungsführer Roland Tremper kritisierte, mit der Aussperrung richte sich das...

Artikel-Länge: 1800 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €