Gegründet 1947 Freitag, 3. April 2020, Nr. 80
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
11.12.2013 / Titel / Seite 1

Abschied von Mandela

Zu Ehren von Südafrikas Freiheitshelden: Zehntausende Menschen und rund 100 Staatschefs in Johannesburg. Raúl Castro erinnert an gemeinsamen Kampf

André Scheer
Südafrikas frühere Vizepräsidentin Baleka Mbete war sichtlich bewegt, als sie am Dienstag auf der Bühne der großen Gedenkveranstaltung für Nelson Mandela den Gast »von einer kleinen Insel« ansagte, »deren Volk für unsere Befreiung gekämpft hat«. Der so angekündigte Redner, Kubas Präsident Raúl Castro, erinnerte an den gemeinsamen Einsatz gegen das südafrikanische Rassistenregime. Der am vergangenen Donnerstag verstorbene Nelson Mandela selbst habe am 26. Juli 1991 bei seinem Besuch in Havanna erklärt, daß Kuba immer einen besonderen Platz im Herzen des südafrikanischen Volkes einnehmen werde. Sowohl Castro als auch Mbete erinnerten an die Schlacht von Cuito Cuanavale im Südosten Angolas. Damals hatten einheimische und kubanische Truppen gemeinsam mit Kämpfern der Befreiungsbewegungen ANC aus Südafrika und SWAPO aus Namibia den eingedrungenen Truppen Pretorias eine vernichtende Niederlage bereitet. Dieser Sieg öffnete den Weg zum Ende der Apartheid und zur...

Artikel-Länge: 3710 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!