Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
04.12.2013 / Ausland / Seite 2

Wende in Honduras

Stimmen der Präsidentschaftswahl werden neu ausgezählt

André Scheer
Überraschender Kurswechsel in Honduras: Das Oberste Wahlgericht (TSE) hat sich bereit erklärt, die Protokolle der einzelnen Wahllokale zu überprüfen und die Stimmen neu auszuzählen. Das hatten die Linkspartei LIBRE und deren Präsidentschaftskandidatin Xiomara Castro am Montag (Ortszeit) beantragt. Dem offiziellen Ergebnis zufolge war sie bei der Abstimmung am 24. November mit 28,8 Prozent auf dem zweiten Platz gelandet, zum Wahlsieger hatte das TSE den Kandidaten der Nationalen Partei, Juan Hernández, erklärt. Dieser habe 36,8 Prozent der Stimmen erhalten. Dritter wurde demnach Salvador Nasralla mit 13,5 Prozent. Dessen Antikorruptionspartei PAC hat die Wahlen schon in der vergangenen Woche angefochten.

TSE-Präsident David Matamoros, der sich tagelang allen Protesten gegenüber taub gestellt hatte, kündigte nun an...

Artikel-Länge: 2567 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €