Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. Juni 2020, Nr. 130
Die junge Welt wird von 2301 GenossInnen herausgegeben
30.11.2013 / Geschichte / Seite 15

Berlins neuer Magistrat

Am 30. November 1948 wurde Friedrich Ebert zum Oberbürgermeister gewählt

Norbert Podewin
Am 18. Juni 1948 informierten die westlichen Besatzungsmächte die sowjetische Seite über eine am 20. Juni anstehende Währungsreform in ihren Zonen; Berlin bleibe davon unberührt. Damit war der Leitgedanke der Alliierten Beschlüsse des Potsdamer Abkommens vom 2. August 1945 abgelegt: Die Bevölkerung sollte in allen vier Besatzungszonen gleich behandelt und eine zentrale deutsche Verwaltung aufgebaut werden; eine Regierungsinstanz blieb vorerst ausgespart.

Bereits am 1. Januar 1947 hatten Amerikaner und Briten die angestrebte Einheit verworfen, indem sie ihre Besatzungsgebiete als Bizone deklarierten: Sie fungierte fortan als Einheit mit Wirtschaftsrat, parlamentarischer Versammlung sowie sechs gemeinsamen Exekutivorganen. Den Bruch kaschierend wurden Franzosen und Sowjets ebenfalls zum Beitritt aufgefordert.

Die westliche Währungsreform im Juni 1948 bedeutete die faktische Spaltung Deutschlands. Ab 24. Juni 1948 wurde eine ostdeutsche Währungsreform durc...



Artikel-Länge: 8520 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €