Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 17. September 2019, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
21.11.2013 / Inland / Seite 4

Mentale Mobilmachung

Kommunikationsstrategen unter sich: Die Bundeswehr führt heute und morgen in Berlin einen medienpolitischen Workshop durch

Peer Heinelt
Die bürgerlichen Massenmedien liegen der Bundeswehr am Herzen. Geschuldet ist dies in erster Linie dem Umbau der Truppe zu einer aus Berufssoldaten bestehenden, global agierenden Interventionsarmee und dem damit verbundenen Wegfall der allgemeinen Wehrpflicht. So schreibt das Potsdamer »Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften« der deutschen Streitkräfte (ZMSBw): »Medienberichte werden in zunehmendem Maß das Bild von der Bundeswehr und ihren Einsätzen bestimmen und die persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen ersetzen.« Folgerichtig fragt sich die aus dem »Militärgeschichtlichen Forschungsamt« und dem »Sozialwissenschaftlichen Institut« der Truppe hervorgegangene Einrichtung denn auch, wie man die »öffentliche Präsenz« des Militärs hierzulande »zielgerichtet stärken« könne. Entsprechende »Kommunikationsstrategien« sollen heute und morgen bei einem »Workshop« unter dem Titel »Bundeswehr und Medien in der jüngsten Vergangenheit und heute« in de...

Artikel-Länge: 4620 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €