Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
19.11.2013 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Sanfter Linksruck

Gewerkschaft Nahrung, Genuß, Gaststätten hat neue Vorsitzende. Mit verschiedenen Anträgen schärften Kollegen Profil ihrer Organisation. Eine Bilanz zum Gewerkschaftstag

Elwis Capece
Die älteste Gewerkschaft der BRD, die NGG (Nahrung, Genuß, Gaststätten), hat erstmals in ihrer Geschichte eine Vorsitzende. Michaela Rosenberger hat nach einer Ära von 21 Jahren die Nachfolge von Franz-Josef Möllenberg angetreten. Sie ist die erste Frau, die den Vorsitz einer bundesdeutschen Industriegewerkschaft innehat.

Rosenberger hat auf dem am vergangenen Donnerstag zu Ende gegangenen Gewerkschaftstag der NGG betont, die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre weiterführen zu wollen. Die NGG hat seit mehreren Jahren eine positive Mitgliederentwicklung zu verbuchen, obwohl der strukturelle Wandel im Organisationsbereich einer der kleineren deutschen Gewerkschaften zu spüren ist. Zuwächse gibt es vor allem im Hotel- und Gaststättengewerbe und im Lebensmittelhandwerk – Branchen mit vielen prekären Beschäftigungsverhältnissen, niedrigen Löhnen und patriarchalen Arbeitsstrukturen. Vor allem Frauen arbeiten hier und viele Menschen mit Migrationshinter...

Artikel-Länge: 5009 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.