Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
19.11.2013 / Inland / Seite 8

»Die Frauenquote ist nur ein kleiner Türöffner«

Bei den Koalitionsgesprächen haben sich CDU/CSU und SPD auf den kleinsten gemeinsamen Nenner geeinigt. Ein Gespräch mit Cornelia Möhring

Ben Mendelson
Cornelia Möhring ist stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag und ihre frauenpolitische Sprecherin

CDU/CSU und SPD haben sich in ihren Koalitionsverhandlungen darauf geeinigt, daß Aufsichtsräte börsennotierter Unternehmen künftig zu 30 Prozent mit Frauen besetzt werden sollen. Ein Fortschritt in Sachen Feminismus?

Mitnichten – die drei Parteien haben nicht einmal Verhandlungsergebnisse oder Kompromisse erreicht. Das ist nur der kleinste gemeinsame Nenner, den sie gefunden haben.

Und wie bewerten Sie diesen gemeinsamen Nenner?

Er ist ein Nichteinlösen von Versprechen, die SPD ist sogar weit hinter ihren bisherigen Forderungen zurückgeblieben. Daß sich jetzt Manuela Schwesig (SPD) und Annette Widmann-Mauz (CDU) als erfolgreiche Kämpferinnen für die Gleichstellung abfeiern, finde ich lächerlich. Selbst die CDU hatte schon in der letzten Legislaturperiode gesagt, daß die feste Quote für Aufsichtsräte Teil des Regierungsprogramms werde...

Artikel-Länge: 3823 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!