3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 6. August 2021, Nr. 180
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
12.11.2013 / Feuilleton / Seite 12

Die Zeit löst sich auf

Eindrücke von endloser Vorläufigkeit: Wie Christoph Ullrich die Klaviersonaten Franz Schuberts interpretiert

Stefan Siegert
Der Markt regelt alles. Eine Lieblingsmaxime des Wirtschaftsliberalismus, im Hinblick auf Lebensmittelspekulation oder Waffenprofite ein Treppenwitz. Eine Unzahl künstlerischer Genies fiel im Lauf der Geschichte den Regeln des Marktes zum Opfer. Der arme Franz Schubert etwa machte nur seinen Verleger Anton Diabelli reich. Und noch seine heutigen Interpreten unterliegen den Regeln kapitalistischer Warenproduktion. Sie müssen das Publikum bei Strafe sozialen Untergangs beeindrucken. Reichen Überzeugungskraft und Begabung nicht aus, gerät ihnen in ihrer Not die Interpretation zum Fetisch. Der Wirklichkeit etlicher Starpianisten, deren Namen groß auf Konzertankündigungen prangen, kämen kleinere Lettern entgegen. Zu den bislang zu klein Gedruckten, von Experten wie Joachim Kaiser oder Peter Cossé gleichwohl Geschätzten, gehört der zur Fetischproduktion unfähige Pianist Christoph Ullrich.

Ihm widerstrebt es, Klavier spielend den, der er ist, als USP (Unique Se...

Artikel-Länge: 4645 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!