Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
11.11.2013 / Feuilleton / Seite 12

Martinstag

Feiertage, die die Welt nicht braucht

Hagen Bonn
Es war bitter kalt an diesem Abend des Jahres 334. Ja, auch damals konnte es schon empfindlich kalt werden! Unser Martin, gerade 18 Jahre alt, ritt zu dieser Zeit als römischer Besatzer durch das elende Dorf Amiens in der Provinz Gallia Belgica (140 Kilometer nördlich vom heutigen Paris gelegen). Als er einen frierenden Bauern vor sich sah, hob er sogleich sein Schwert. Das kannte die Landbevölkerung leider zur Genüge. Da blieb nur kopflose Flucht oder eben Kopf ab.

Doch Wunder! Martin teilte seinen Umhang mit dem Schwert und warf eine Hälfte auf die Schultern des Landmannes. Schön blöd, möchte man meinen, denn jetzt fror auch der Martin. Daß e...

Artikel-Länge: 2049 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €