5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
11.11.2013 / Politisches Buch / Seite 15

Biedermeier

Ulrike Edschmid über den 1975 von der Polizei erschossenen Werner Sauber

Wolfgang Dreßen
Für ihr Buch »Das Verschwinden des Philip S.« erhält Ulrike Edschmid den Grimmelshausen-Preis und den Preis der SWR-Bestenliste, sie kann sich über begeisterte Rezensionen und ein Spiegel-Interview freuen. Sie schreibt aus der Ich-Perspektive über Werner Sauber, der sich auch Philip nannte und im Mai 1975 in Köln auf der Flucht von der Polizei erschossen wurde. Sie war mit ihm in Berlin befreundet, wohnte mit ihm zusammen, bis er für sie in der Illegalität »verschwand«. Ein hoch gelobtes Buch über einen toten »Terroristen«, das erschien mir erstaunlich, bis ich das Buch las.

Der Schreibstil der Autorin entspricht einem gepflegten Abend am offenen Kamin, mit dem passenden Ambiente vor dem Fenster (Frühnebel, fallende Blätter) und im Zimmer (Thonet-Stühle). Wenn sie indirekt auch noch Gottfried Benn zitiert, der einst lamentierte »in meinem Elternhaus hingen keine Gainsboroughs«, so kann die Leserin oder der Leser sich mit ihm zurücklehnen. Ulrike Edschmid...

Artikel-Länge: 7240 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €