1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 17. Mai 2021, Nr. 112
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
04.11.2013 / Ansichten / Seite 8

Hotel oder Knast?

Snowdens deutsche Freunde

Knut Mellenthin
Asyl für Snowden!« fordert das Hamburger Nachrichtenmagazin auf seiner jüngsten Titelseite. Da hat man über den US-Amerikaner, der die Welt über die Ausspähpraktiken seiner Regierung informierte, im Spiegel aber vor einigen Wochen sehr viel gehässigere Kommentare gelesen. Offensichtlich halten die Opportunisten, die diese Zeitschrift machen, es angesichts der Stimmung im Lande für angebracht, auf Amerika-Kritik umzuschalten. Vielleicht erklärt das, wenigstens teilweise, auch die Anwesenheit des ehemaligen Spiegel-Chefredakteurs Georg Mascolo beim Gespräch zwischen Edward Snowden und dem Grünen-Bundestagsabgeordneten Hans-Christian Ströbele in der vorigen Woche. Der frühere USA-Korrespondent Mascolo, der jetzt für einen amerikanischen Thinktank arbeitet, war in der Vergangenheit nicht gerade durch ein distanziertes Verhältnis zu den dortigen Geheimdiensten aufgefallen.

Für Snowden scheint in Deutschland bestens gesorgt. Der Sänger Udo Lindenberg hat dem N...

Artikel-Länge: 3068 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €