75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 3. / 4. Dezember 2022, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
02.11.2013 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Berechtigte Kritik aus Washington

Zu Lust und Risiken des Kapitalverkehrs

Lucas Zeise
Manchmal haben die Amis sogar recht. Im halbjährlichen, sogenannten Währungsbericht hat das US-Finanzministerium die Wirtschaftspolitik der Bundesrepublik schärfer als sonst kritisiert. Die alte merkantilistische Strategie aus der Zeit des Absolutismus, die Ausfuhr einseitig zu fördern, die Einfuhr möglichst zu bremsen und damit die Probleme der wirtschaftlichen Stagnation, insbesondere der Arbeitslosigkeit anderen Ländern aufzuhalsen, sei dem gesamten Euro-Gebiet aufgezwungen worden. Das nüchtern formulierte Papier des US-Finanzministeriums stellt fest: Die Euro-Länder mit einer negativen Leistungsbilanz (Importe höher als Exporte) hätten ihre Defizite deutlich reduziert, während die Überschußländer ihr Plus nicht verringert hätten. Damit sei die Leistungsbilanz des Währungsraumes insgesamt 2012 in die Überschußzone geraten, und habe im ersten Halbjahr 2013 bereits 2,3 Prozent des BIP (Bruttoinlandsprodukts) der Region betragen. Der deutsche Überschuß in...

Artikel-Länge: 3487 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk