Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
26.10.2013 / Ausland / Seite 7

Gerüchte um Uran

Verwirrung um 20-Prozent-Anreicherung im Iran. Verhandlungen mit Sechsergruppe werden Anfang November in Genf fortgesetzt

Knut Mellenthin
Das Fehlen offizieller Informationen über die Atomverhandlungen zwischen dem Iran und seinen internationalen Partnern begünstigt das Aufkommen von Gerüchten. Nachdem am Donnerstag weltweit gemeldet worden war, Iran habe die Anreicherung von Uran auf 20 Prozent des spaltbaren Isotops unterbrochen, widersprach am Freitag der Abgeordnete, der als Quelle dieser Behauptung angegeben worden war. Der Hintergrund der Geschichte blieb zunächst noch unklar.

Der Verzicht auf die 20prozentige Anreicherung gehört zu den vordringlichen Forderungen der Gruppe von sechs Staaten, mit denen der Iran seit zehn Jahren verhandelt – USA, Rußland, China, Großbritannien, Deutschland und Frankreich. Der Abgeordnete Hussein Nakawi Husseini war am Donnerstag auf der persischsprachigen Website des iranischen Parlaments mit der Aussage zitiert worden, dieses Thema sei »im Moment bedeutungslos, weil überhaupt keine Produktion mehr stattfindet«. Iran habe von dem Material, das z...

Artikel-Länge: 4337 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.