Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 23. April 2021, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
25.10.2013 / Feuilleton / Seite 12

Neuveredelung

Viel passiert, aber wenig heiteres. Der neue Asterix

Richard Oehmann
Vielleicht läßt sich ja doch die alte Begeisterung herstellen. Mit dreizehn bei der fünfzehnten Lektüre von »Der Kampf der Häuptlinge« (Asterix, Band 4, 1969) war ja ein guter Trick das gemeinsame Lesen zu zweit oder zu dritt. Da hat man sich gegenseitig hochgekichert, auf Details gedeutet und Tonfälle ausprobiert. Im Hintergrund sangen unter Umständen die Beatles, was ja vielleicht nun auch beim neuen Band 35 »Asterix bei den Pikten« hilfreich ist. We can work it out, liebe Gallier.

Wir vergessen jetzt mal die zehn immer peinlicheren Heftl, die der Zeichner Albert Uderzo (Does not have a point of view) nach dem Tode von Autor René Goscinny (gestorben 1977) in eigener Regie zusammengeschustert hat. These memories lose their meanings. Weil Uderzo nun schon 86 Jahre alt ist, wurden für den Band 35 nicht nur ein neuer Zeichner, sondern auch ein neuer Texter angeheuert, um alles wieder wie früher aussehen zu lassen: Didier Conrad (Bild) und Jean-Yves Ferri (...

Artikel-Länge: 3064 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €