Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
23.10.2013 / Inland / Seite 5

Die Wege des Agenten

Spähte ein Verfassungsschützer Tatorte der NSU-Mordserie aus? Nebenklagevertreter einer Opferfamilie stellen brisanten Beweisermittlungsantrag

Claudia Wangerin
Die Anwälte der Familie Yozgat wollen im Münchner Prozeß um die Terrorgruppe »Nationalsozialistischer Untergrund« (NSU) den früheren Verfassungsschützer Andreas Temme genauer unter die Lupe nehmen. Mit den regelmäßigen Wegstrecken des Beamten, der am 6. April 2006 beim Kasseler NSU-Mord an dem 21jährigen Halit Yozgat am Tatort war, befaßt sich ein Beweisermittlungsantrag, den die Nebenklagevertreter am Dienstag vor dem Oberlandesgericht München stellten. Temmes Angaben über regelmäßige Fahrt- und Wegstrecken sollen demnach mit den Markierungen möglicher Tatorte in Kassel auf dem Kartenmaterial der mutmaßlichen NSU-Terroristen abgeglichen werden, das Ende 2011 in der Brandruine ihrer Wohngemeinschaft in der Zwickauer Frühlingsstraße sichergestellt wurde.

Der ehemalige V-Mann-Führer des hessischen Landesamtes für Verfassungsschutz ist in diesem Prozeß als Zeuge geladen, galt aber im Jahr 2006 vorübergehend als Hauptverdächtiger, weil er sich als einziger v...

Artikel-Länge: 3733 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €