Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
17.10.2013 / Inland / Seite 5

Stationen der Ceska

NSU-Prozeß: Ehemaliger Schweizer Waffenhändler rechtfertigt sich. Weiterer Zeuge nicht erschienen

Claudia Wangerin, München
Das Geschäft sei voll und ganz im Rahmen der Schweizer Gesetze abgewickelt worden, betont der frühere Waffenhändler Franz S. aus dem Kanton Bern. Der heute 45jährige Inhaber einer Transport- und Entsorgungsfirma wurde am Dienstag als Zeuge vor dem Oberlandesgericht (OLG) München befragt, weil er im April 1996 die spätere mutmaßliche Tatwaffe der Mordserie des »Nationalsozialistischen Untergrunds« (NSU) verkaufte – auf dem Postweg und nach seinen Unterlagen an einen Mann namens Peter Anton G. aus Steffisburg im Kanton Bern. Auch dieser war am Mittwoch als Zeuge geladen, erschien jedoch nicht vor Gericht. Im Jahr 2000 starb in Nürnberg der Blumenhändler Enver Simsek durch Kugeln aus der Pistole vom Typ Ceska 83, Kaliber 7,65 Millimeter. Mutmaßliche Täter waren die inzwischen toten Komplizen der heutigen Hauptangeklagten Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt. Ihnen soll der Mitangeklagte Carsten S. die Waffe um die Jahrtausendwende in Chemnitz ü...

Artikel-Länge: 3387 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!