Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Dienstag, 2. Juni 2020, Nr. 126
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
12.10.2013 / Ausland / Seite 7

Ruhe vor dem Sturm

In Kampagne der USA und ihren Verbündeten gegen Iran könnte bald wieder Bewegung kommen. Gespanntes Warten auf das Treffen in der nächsten Woche

Knut Mellenthin
Wenige Tage vor der nächsten Verhandlungsrunde über das iranische Atomprogramm scheint im US-Kongreß »Ruhe vor dem Sturm« zu herrschen. Mit größter Spannung wird darauf gewartet, ob die Iraner beim Treffen mit der internationalen Sechsergruppe, das am Mittwoch und Donnerstag nächster Woche in Genf stattfinden soll, einen neuen Vorschlag präsentieren werden – und, falls ja, wie dieser aussehen wird. Sollte das iranische Angebot völlig ausbleiben oder sehr weit von den Forderungen der USA und ihrer Verbündeten entfernt sein, könnte es mit der Ruhe im Kongreß bald vorbei sein.

Mindestens bis zur Begegnung in Genf, aber vielleicht nicht sehr viel länger, liegt ein neues Sanktionsgesetz auf Eis. Es passierte schon am 31. Juli das Abgeordnetenhaus, bedarf aber noch der Zustimmung des Senats, wo die Demokraten in der Mehrheit sind. Die Beschlußfassung im Sommer stellte vier Tage vor der Amtseinführung von Hassan Rohani einen unübersehbaren Affront gegen d...

Artikel-Länge: 4236 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €