Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
10.10.2013 / Ausland / Seite 7

In die Offensive

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro beantragt Sondervollmachten. Dekrete gegen Korruption und Sabotage geplant

André Scheer
Ein halbes Jahr nach der Präsidentschaftswahl will Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro reinen Tisch mit Korruption und Wirtschaftssabotage machen. Dazu beantragte er am Dienstag abend (Ortszeit) auf ein Jahr befristete Sondervollmachten. »Nun kommt die totale Offensive der Revolution«, kündigte Maduro in seiner von allen Rundfunk- und Fernsehsendern des Landes übertragenen Ansprache vor den Abgeordneten der Nationalversammlung an. Eine grundsätzliche Veränderung der Machtbeziehungen in Venezuela sei unverzichtbar, um die 1999 eingeleiteten »radikalen und revolutionären Veränderungen fortzusetzen und zu beschleunigen«. Dazu müßten Korruption und Bürokratismus überwunden werden. Das gelte, so der Staatschef ausdrücklich, nicht nur für Fälle von Oppositionsvertretern, sondern auch bei Leuten »mit rotem Halstuch«. Nur so lasse sich ein Scheitern der von Hugo Chávez eingeleiteten Bolivarischen Revolution verhinderen.

Grundlage für die Sondervollmachten ist A...

Artikel-Länge: 4669 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €