Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. September 2019, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
26.09.2013 / Inland / Seite 4

High Noon am BER

Die Baustelle des Flughafens kommt nicht voran – und hinter den Kulissen tobt ein Machtkampf der Flughafenbosse

Benedict Ugarte Chacón
Entweder ist meine Tätigkeit und Funktion (wieder) zu stärken, oder es sind alternativ in Erfüllung meines Geschäftsführervertrages die Konsequenzen zu veranlassen«, zitierte Spiegel online aus einem Brief des technischen Geschäftsführers Horst Amann an den Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft. Amann war im Sommer 2012 eingestellt worden, um den Flughafenbau endlich voranzubringen. Hierzu stellte er zunächst eine Liste mit Baumängeln zusammen, die mittlerweile über 60000 Einträge umfassen soll: Von der kaputten Bodenfliese bis zur funktionsuntüchtigen Brandschutz­anlage.

Der seit März dieses Jahres agierende Geschäftsführer Hartmut Mehdorn wird allerdings seit Monaten nicht müde zu behaupten, seit der Anstellung Amanns habe sich auf der Baustelle nichts bewegt. Das Berliner Boulevardblatt BZ zitierte aus Amanns Brief folgenden Satz: »Es wird versucht, mich gegenüber dem Aufsichtsrat zu denunzieren und zu diskriminieren«. Das Springer-Blatt gefällt sich...

Artikel-Länge: 4607 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €