Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
25.09.2013 / Feuilleton / Seite 12

Ein genaues Hinsehen

Der britische Spielfilm »Shadow Dancer« über die IRA im Klammergriff der Geheimdienste

Jürgen Schneider
Die Geschichte der Verräter in den Reihen der Provisorischen Irisch-Republikanischen Armee (IRA) muß erst noch geschrieben werden. Welche Rolle sie bei der Durchsetzung der politischen Agenda der Provo-Führung um Gerry Adams spielten, wird sich dabei zeigen. Auch die Frage, wer von den britischen Geheimdiensten geopfert wurde, um wen zu decken und zu schützen, steht weiterhin im Raum.

Der hochrangige Funktionär Denis Donaldson von Sinn Féin, dem politischen Flügel der IRA, gestand 2005, er habe 20 Jahre lang für die britischen und nordirischen Geheimdienste gearbeitet. Donaldson war enger Berater des Parteipräsidenten Gerry Adams und ein Freund des IRA-Kämpfers Bobby Sands, der 1981 im Hungerstreik starb. Donaldson hatte in den 1970er Jahren wegen des Verdachts der IRA-Mitgliedschaft mit beiden im Gefangenenlager Long Kesh eingesessen. Später zuständig für die internationalen Kontakte, etwa zur PLO oder zur ETA, war Donaldson zuletzt Chef des Sinn-Féin-B...

Artikel-Länge: 7519 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €