Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
21.09.2013 / Inland / Seite 4

Tsipras Blick auf die Wahlen

Wahlkampfendspurt der Linkspartei: Stimmen seien »Zeichen der Hoffnung und Perspektive für Europa«

Gitta Düperthal
Wie es immer war, geht’s nicht weiter, das ist klar«, röhrte die Berliner Band Polkaholix am Donnerstag im Schatten der Bankentürme in Frankfurt am Main – Wahlkampfendspurt der Partei Die Linke im Bundestag und im hessischen Landtag. Der gleichen Meinung wie die Band: Sahra Wagenknecht, stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Janine Wissler, Fraktionsvorsitzende im Hessischen Landtag, der Bundestagsabgeordnete Wolfgang Gehrcke – und Alexis Tsipras, Vorsitzender des Parteienbündnisses Syriza, eigens aus Griechenland ins »Zentrum des Neokapitalismus« gekommen, um den Wahlkampf der Linken zu unterstützen.

»Der Blick Europas ist auf diese Wahlen gerichtet, in der Hoffnung, daß hier der Barbarei und der Austeritätspolitik in Europa Einhalt geboten wird«, so Tsipras. In Deutschland abgegebene Stimmen für Die Linke bezeichnete er als »Zeichen der Hoffnung und Perspektive für Europa«. Die Grenzen verliefen nicht zwischen den Natione...

Artikel-Länge: 3165 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €