Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
21.09.2013 / Ausland / Seite 7

Tamilen an der Wahlurne

Historische Abstimmung: Sri Lankas Norden entscheidet am Samstag erstmals seit 25 Jahren über Regionalparlament. UN-Generalsekretär sieht Chance auf Versöhnung

Thomas Berger
Wenn am heutigen Samstag die Einwohner in drei Regionen Sri Lankas zu Provinzratswahlen aufgerufen sind, richten sich alle Augen im Land auf den Norden. Erstmals seit einem Vierteljahrhundert werden die Menschen im Großraum Jaffna dann die Chance haben, über die Zusammensetzung eines Regionalparlaments abzustimmen. Vier Jahre nach dem Ende des Bürgerkrieges, der seit 1983 mehrere zehntausend Todesopfer gefordert hat, werten Politiker, Analysten und Diplomaten den Urnengang als Chance, einen Schlußstrich unter die blutige Vergangenheit des Nordens zu ziehen. Selbst UN-Generalsekretär Ban KiMoon unterstrich in einem Grußwort die Chance auf Versöhnung, die in dem Ereignis stecke. Dazu müßten die Parteien nach der Wahl aber für die Entwicklung der Provinz zusammenarbeiten.

Von den gut 700000 Wählern im Norden des Inselstaates gehören rund 90 Prozent der tamilischen Minderheit an. Das Trauma jener fast drei Jahrzehnte, in denen die Befreiungstiger von Tamil E...

Artikel-Länge: 3779 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €