Gegründet 1947 Dienstag, 15. Oktober 2019, Nr. 239
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
18.09.2013 / Feuilleton / Seite 13

Jubel der Woche

Reed, Rietschel

Jegor Jublimov
Am Sonntag ist es 75 Jahre her, daß Ruth Anna Reed am Rande von Denver ihren zweiten Sohn Dean Cyril zur Welt brachte, der schon in jungen Jahren weltbekannt wurde – durch seine musikalische Leidenschaft. Die ersten großen Plattenerfolge feierte er in Lateinamerika, wo er auch eine Karriere als Filmschauspieler begann. Hier wurde Dean mit dem großen Gefälle zwischen Arm und Reich konfrontiert und beschäftigte sich mit Marxismus. Er engagierte sich u.a. im Weltfriedensrat für die Unterdrückten und zog sich den Haß der imperialistischen Machthaber zu. Bald blieben ihm US-amerikanische Medien verschlossen, und er arbeitete in europäischen Filmen als Action-Held. Besonders in der Sowjetunion, aber auch in anderen sozialistischen Ländern wurde er als »Stimme eines anderen Amerika« gefeiert. Schließlich blieb er 1973 in der DDR, drehte Filme, trat in Fernsehshows auf und startete von hier aus seine spektakulären politischen Aktionen, die ihn auch na...

Artikel-Länge: 2979 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €