Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
18.09.2013 / Ratgeber / Seite 14

Reiserücktritt: Nicht ­alles versichert

Die eine einzige Reisesaison gibt es ja für alle, die nicht (mehr) an die Schulferien ihrer Kinder gebunden sind, nicht. Deshalb an dieser Stelle die Erinnerung, daß man auch mit einer Reiserücktrittsversichererung eben nicht das »Rundum-sorglos-Paket« bezahlt hat. In zwei Pressemitteilungen wies der Deutsche Anwaltverein (DAV) im Monat August auf entsprechende richterliche Entscheidungen hin.

Bei solchen Verträgen müsse man demnach mit Klauseln rechnen, mit denen der Versicherungskonzern seine Leistung bei bestimmten Erkrankungen ausschließt. Das Amtsgericht München habe am 12. Juni 2013 (AZ: 172C3451/13) entschieden, daß ein Leistungsausschluß für psychische Erkrankungen zulässig ist.

Derartige Klauseln seien Verbrauchern auch aus anderen Verträgen bekannt und somit nicht überraschend, hieß es auf www.anwaltauskunft.de. In dem Fall hatte ein Paar für 3481 Euro eine Pauschalreise nach Mexiko samt R...


Artikel-Länge: 4505 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €