Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
11.09.2013 / Schwerpunkt / Seite 3

»Von der spanischen Regierung erwarte ich wenig«

Immigranten versprechen sich von einem eigenständigen Katalonien bessere Lebensbedingungen. Ein Gespräch mit Saoka Kingolo

André Scheer
Saoka Kingolo, Koordinator des ­Bereichs »Immigration« der ­Katalanischen ­Nationalversammlung

An diesem Mittwoch ruft die Assemblea Nacional Catalana, die Katalanische Nationalversammlung, zur Menschenkette für die Unabhängigkeit auf. Wieviele Immigranten werden daran teilnehmen?

Die Menschenkette, die Via Catalana, ist eine der wichtigsten Aktivitäten der Assemblea und des katalanischen Volkes in diesem Prozeß auf dem Weg zur Unabhängigkeit. Es ist aber natürlich unmöglich zu schätzen, wieviele in Katalonien eingewanderte Menschen an dieser Aktion teilnehmen werden. Die Immigranten sehen sich sehr vielen Problemen gegenüber, die ihre Teilnahme erschweren. So ist vor sehr kurzer Zeit, vor höchstens drei Monaten, eine eingewanderte Person ausgewiesen worden, weil er sich am Kampf um die Unabhängigkeit beteiligt hat. Wir denken, daß diese Haltung der Regierung des spanischen Staates der Einschüchterung dient. Sie wollen unsere Bewegung spalten und unter de...

Artikel-Länge: 5142 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €