3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Februar 2023, Nr. 32
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
04.09.2013 / Sport / Seite 16

Schleichendes Ende

»I can’t move« murmelte Roger Federer nach seinem Aus im Achtelfinale der US Open

Peer Schmitt
Noch immer hat Rafael Nadal bei diesen US-Open nicht ein einziges Mal seinen Aufschlag verloren. Er selbst kommentierte das zwar eher gelassen realistisch – »Keine Sorge, Leute, das wird wird schon noch früh genug passieren«, aber für die Konkurrenz dürfte es trotzdem besorgniserregend genug sein. Auch Philipp Kohlschreiber gelang im Achtelfinale gegen Nadal kein Break. Immerhin konnte der Augsburger Veteran seinem unbesiegbar wirkenden Gegner den ersten Satz im Tie Break abluchsen. Sein Rezept: selber Aufschlagen wie der Teufel, extremes Winkelspiel, Netzangriff wann immer nur möglich. Ab Mitte des zweiten Satzes wurde er dann von Nadals Vorhand so unausweichlich erdrückt wie von einem fiesen Schicksal: 6:7, 6:4, 6:3, 6:1. Nadal spielt Heavy-Metal-Tennis bei diesen US-Open. Es ist laut, häßlich und brutal, zwingend effektiv und stellenweise unfaßbar spektakulär.

Für das heutige Viertelfinale war eigentlich eine Begegnung mit Ro...

Artikel-Länge: 2938 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €