Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
21.08.2013 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Diagnose Profitgier

Studie zur Wettbewerbsfähigkeit: Extrem hohe Dividendenausschüttungen in Frankreichs Wirtschaft zwischen 1987 und 2011. Keine Schrödersche »Agenda« notwendig

Georges Hallermayer
Pierre Gattaz will mehr. Nicht für sich, sondern für seine Klientel. Der neue Chef des französischen Unternehmerverbandes MEDEF verlangte am Montag in der Wirtschaftszeitung Les Echos 50 Milliarden Euro Steuerersparnis für Unternehmen. Weitere 50 Milliarden sollen zudem durch die Senkung der Arbeitskosten »eingespart« werden. Vorbild ist dem Cheflobbyisten des französischen Kapitals nicht zufällig der frühere deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) mit seiner »Agenda 2010«. Gattaz rief zugleich nach einem »schlanken Staat«. Nur so könne die Wettbewerbsfähigkeit der zweitgrößten EU-Volkswirtschaft wieder hergestellt werden. Dabei hatte Präsident Francois Hollande bei Regierungsantritt bereits ein 20 Milliarden Euro schweres Steuergeschenk präsentiert. Ohne Auflagen. Statt das heimische Kapital zu beruhigen, erwies sich diese Gabe als Wasser auf die Zockermühlen. Frankreichs Großbourgeoisie hat die internationale Wettbewerbsfähigkeit des Landes selbst...

Artikel-Länge: 5545 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.