Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
10.08.2013 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

Hungrig sein

Oscar Niemeyer
Der brasilianische Architekt Oscar Niemeyer wurde 1907 in Rio de Janeiro geboren. Er arbeitete mit Le Corbusier zusammen und entwarf als einziger Architekt der Welt eine Hauptstadt: Brasilia. Aufgrund seiner politischen Überzeugungen – Niemeyer war Marxist und seit 1945 Mitglied der Kommunistischen Partei – mußte er während der Militärdiktatur nach Frankreich ins Exil. Niemeyer lebte später wieder in Rio und arbeitete bis unmittelbar vor seinem Tod im Dezember 2012 in seinem Architekturbüro. Er wurde 104 Jahre alt.

Der italienische Journalist und Autor Alberto Riva lernte Niemeyer während seiner Arbeit als Brasilien-Korrespondent kennen. Die vorliegenden Texte stammen aus dem Buch »Oscar Niemeyer: Wir müssen die Welt verändern«, das am 21. August 2013 im Verlag Antje Kunstmann erscheint. Das Buch hat 96 Seiten und kostet 12,95 Euro. Die Texte basieren auf einer Reihe von Interviews, die Riva im Januar und Februar 2012 mit Oscar Niemeyer in Ri...

Artikel-Länge: 16555 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.