75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 25. Januar 2022, Nr. 20
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
08.08.2013 / Feuilleton / Seite 12

Verzicht auf Vaterurlaub

Arnaud des Pallières scheitert an Kleist. Ein Film mit allzu schönen Bildern und einer dummen Botschaft

Kai Köhler
Der Pferdehändler Michael Kohlhaas aus Heinrich von Kleists Erzählung, dem sein Recht verweigert wird und der im Kampf für die gerechte Ordnung zum Verbrecher wird, ist in diesem Kinojahr eine beliebte Figur. Als »einer der rechtschaffensten zugleich und entsetzlichsten Menschen seiner Zeit«, wie ihn Kleist gleich im ersten Satz vorstellt, paßt er als Lock- und Schreckbild in die Gegenwart: Große Teile der Bevölkerung empfinden das Bestehende als ungerecht, stellen aber die Mittel, die für eine gründliche Änderung nötig wären, unter den Verdacht des Fanatismus.

Aron Lehmann hat in seinem Film »KOHLHAAS oder Die Verhältnismäßigkeit der Mittel« den Stoff und den Widerspruch radikal auf die Gegenwart bezogen: Seine Hauptfigur ist ein Regisseur, der den »Kohlhaas« verfilmen will, dem nach dem ersten Drehtag die Gelder gestrichen werden und der fortan in einem blinden und aussichtslosen Kampf versucht, den Film doch noch zu drehen. Hat man Arnaud des Pallière...

Artikel-Länge: 6242 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €