Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
03.08.2013 / Geschichte / Seite 15

Anno … 32. Woche

1793, 8. August: Der französische Nationalkonvent verbietet alle königlichen Akademien zur Förderung der Künste. Als Académie Royale wurde diese im 17. Jahrhundert von Ludwig XIV. gegründet. Ziel war die Kontrolle von Kunst und Kultur durch Mäzenatentum, das sich auf alle Bereiche des kulturellen Lebens, wie bildende Kunst, Architektur, Musik und Literatur, erstreckte. Durch die Abschaffung konnte der feudale Einfluß zurückgedrängt werden. Im Oktober 1795 wird das Institut national des sciences et des arts, der Vorläufer des heutigen Institut de France, als staatliche Kulturinstitution unter bürgerlicher Kontrolle gegründet.

1813, 6. August: Simón Bolívar erobert während der Unabhängigkeitskriege in Venezuela die Stadt Caracas von den Spaniern und ruft die Zweite Venezolanische Republik aus. Diese hat nur kurzen Bestand. 1816 beginnt eine erneute Erhebung gegen die Kolonialherren. Während dieser werden die Aufhebung de...

Artikel-Länge: 2889 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €