Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
01.08.2013 / Medien / Seite 15

Gezielte Diffamierung

Springer-Blätter hetzen gegen Flüchtlingscamp in Berlin – dessen Bewohner wehren sich gegen Unterstellungen

Claudia Wrobel
Hygiene-Alarm«, »Messerattacke« – die Boulevardblätter der Axel Springer AG wissen, welche Reizworte die gewünschten Reflexe auslösen. In der Berichterstattung über das Flüchtlingscamp auf dem Oranienplatz in Berlin-Kreuzberg gehören diese Wortschöpfungen für sie seit einiger Zeit zum Standard. Während der frühere Bezirksbürgermeister Franz Schulz (Grüne) für sein Engagement zugunsten des Camps angegriffen wurde, ließen die Boulevardjournalisten wohlwollende Anerkennung für Kurt Wansner (CDU) erkennen, der im Bezirk Unterschriften gegen das Camp sammelte.

Die Berichterstattung über eine mutmaßliche Vergewaltigung im Umfeld des Unterstützungskreises des Camps lief in bekannten Mustern ab. Zwei Monate, nachdem eine Frau Ende Mai auf der Internetplattform indymedia entsprechende Vorwürfe geäußert hatte, griff zuerst das Berliner Springer-Regionalblatt BZ am 21. Juli das Thema auf. Obwohl aus dem anonym veröffentlichten indymedia-Text weder hervorgeht,...

Artikel-Länge: 4213 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €