Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
31.07.2013 / Ausland / Seite 6

Streikposten vor McDonald’s

In den USA legen Angestellte von Fast-Food-Ketten die Arbeit nieder

Wladek Flakin
Seit Montag streiken in den USA Tausende Beschäftigte von Fast-Food-Ketten wie McDonald’s, Wendy’s oder KFC. Die Protestierenden fordern bessere Löhne, denn viele verdienen nur den landesweiten Mindestlohn von 7,25 Dollar pro Stunde – sie fordern das Doppelte, einen »Lohn, der zum Überleben reicht«. Bereits im vergangenen Jahr hatte es mehrere eintägige Streiks in der Branche gegeben (jW berichtete).

Die Wirtschaftszeitschrift ­Forbes berichtete in ihrer Onlineausgabe, daß es am Montag zu Rangeleien zwischen Streikenden und der Polizei im New Yorker Stadtteiler Brooklyn gekommen sei. Rund 60 Protestierende hatten sich vor einer Filiale der Hamburgerkette Wendy’s versammelt. Eine kleinere Gruppe ging in den Laden rein, um die noch Arbeitenden zu überzeugen, sich dem Ausstand anzuschließen, und der Geschäftsführung einen Brief über das Recht auf gewerkschaftliche Organisierung zu übergeben. Später am Tag demonstrierten 300 Beschäfti...

Artikel-Länge: 3030 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!