jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
31.07.2013 / Ausland / Seite 7

Aktionismus in der Sackgasse

Serbiens Regierung wird umgebildet. Das Sagen hat längst die Troika

Roland Zschächner
Serbiens Regierung wird umgebildet. Das kündigten Ministerpräsident Ivica Dacic von der Sozialistischen Partei Serbiens (SPS) und sein Vize, Verteidigungsminister Aleksandar Vucic von der Serbischen Fortschrittspartei (SNS) am vergangenen Samstag an. Laut der Nachrichtenagentur Tanjug hat der aktuelle Kabinettsumbau das Ziel, »Serbien zu modernisieren und den Bürgern neue Arbeit zu bieten«. Personelle Veränderungen wird es demnach bei den Ministerien für Landwirtschaft, Kultur, Verkehr und Sport geben. Außerdem wird Vucic seinen Posten als Verteidigungsminister abgeben und ins Wirtschaftsministerium wechseln. Die Besetzung der anderen Posten ist noch nicht bekannt.

Die Anzahl der Minister wird sich in der neuen Regierung vergrößern, vor allem durch die Aufteilung des bisherigen Ministeriums für Wirtschaft und Finanzen in zwei separate Ressorts. Bisher wurde das Doppelministerium von Mladjen Dinkic, dem Vorsitzenden der kleinen neoliberalen Partei der Ver...

Artikel-Länge: 4067 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €