Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Donnerstag, 4. März 2021, Nr. 53
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
17.07.2013 / Inland / Seite 5

Teure Wahrheit

Fall Oury Jalloh: Initiative hat eigenen Brandgutachter mit Versuchen beauftragt. Das muß sie aus Spenden finanzieren

Susan Bonath
Mouctar Bah und seine Mitstreiter der Initiative »In Gedenken an Oury Jalloh« hoffen weiter auf Spenden. Das Geld benötigen sie unter anderem um eine feuerfeste Matratze zu bezahlen, den Nachbau einer gefliesten Polizeizelle, Handschellen, vielleicht einen Lüfter. Finanziert werden muß daneben ein Brandgutachter aus London. Dieser kennt weder die Polizei oder die Menschen in Sachsen-Anhalt, noch hat er einen Bezug zum Fall Oury Jalloh. »Das ist uns wichtig, denn so ist er völlig unabhängig«, erklärte Bah gegenüber jW.

Im Auftrag der Initiative versucht der Experte derzeit, was zwei Gerichten nicht gelang. Er soll aufklären, wie am 7. Januar 2005 ein Mensch im Polizeirevier von Dessau bei lebendigem Leib und binnen Minuten verbrennen konnte, an Händen und Füßen gefesselt in der Zelle, betrunken, mit Kokainspuren im Blut. Bis heute ist der Tod des Asylbewerbers Oury Jalloh nicht aufgeklärt. »Das wird auch weder das laufende Revisionsverfahren noch ein mögl...

Artikel-Länge: 4773 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen