Gegründet 1947 Montag, 8. März 2021, Nr. 56
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
17.07.2013 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps

Das Jahrhundert der ­Frauen

Vielversprechender Titel. Der treue Nachrichtensender Phoenix klappert die Zeitgeschichte des vergangenen Jahrhunderts in mehreren Teilen ab. In diesem ersten Teil geht es um die Jahre bis 1933; Clara Zetkin und Rosa Luxemburg tauchen garantiert auch auf, und natürlich geht es um Themen wie Gebärstreik, Frauenwahlrecht, aber auch die goldenen Zwanziger und die ersten Pornofilme, um Marlene Dietrich und die Stellung der Frau während der Wirtschaftskrise. Wiederholung der Doku von 2009. Es werden noch drei Teile folgen.

Phoenix, 20.15 Uhr

Neukölln Unlimited

Es ist wieder ein Abend voller guter Dokumentationen. In diesem Film von Agostino Imondi und Dietmar Ratsch es um Berlins schmutzigsten und verrufensten Stadtteil, in...

Artikel-Länge: 2363 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft