Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 10. / 11. April 2021, Nr. 83
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
17.07.2013 / Sport / Seite 16

Alles auf Anfang

Kann die WM in Barcelona den Abwärtstrend der DSV-Wasserballer aufhalten?

Klaus Weise
Am 20. Juli beginnen in Barcelona die 15. FINA-Weltmeisterschaften. Die FINA, übersetzt Federation Internationale de Natation, beinhalten die Disziplinen Wasserball und Wasserspringen. 1908 in London von Vertretern aus acht Nationen – darunter Deutschland – gegründet, zählen heute über 200 Mitgliedsländer zur ­FINA. Präsident ist mit Julio Maglione ein Uruguayer. Deutschland durfte sich in der jüngeren Vergangenheit, zumindest solange die DDR existierte, dank seiner Beckenschwimmer durchaus zu den Weltnationen des Schwimmsports zählen. Dieser Ruf hat sich aber peu á peu verflüchtigt. In den genannten fünf Disziplinen spielt Schwarz-Rot-Gold wohl nur im Freiwasserschwimmen (durch den Würzburger Thomas Lurz) und im Wasserspringen eine internationale Rolle. Im Becken haben die Schwimmer bei den WM 2011 und erst recht beim medaillenlosen Olympia 2012 in London einen Offenbarungseid hinlegen müssen. Und auch die Wasserballer, in den 80er Jahren mit...

Artikel-Länge: 4572 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €