Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
13.07.2013 / Schwerpunkt / Seite 3

Legendenbildung programmiert

NSU-Prozeß ohne wortgetreues Protokoll: Rätsel um Zeugenvernehmung zum Mord an Enver Simsek und Irritationen um ein Café

Claudia Wangerin
Der genaue Wortlaut sämtlicher Zeugenvernehmungen im NSU-Prozeß wird der Nachwelt nicht überliefert, denn das Oberlandesgericht München hat eine akustische Aufzeichnung abgelehnt. Selbst wenn sie nur das Erstellen eines wortgetreuen Protokolls erleichtern soll und anschließend gelöscht wird, löst eine solche Aufzeichnung nach den Worten des Vorsitzenden Richters Manfred Götzl »bei vielen Zeugen Hemmungen aus, frei und unbefangen zu sprechen«. Statt eines wortgetreuen Protokolls gibt es nun verschiedene Mitschriften von Prozeßbeteiligten und Journalisten, die nur zum Teil aus wörtlichen Zitaten bestehen, ergänzt durch sinngemäße, zum Teil aber auch sehr grobe Zusammenfassungen in indirekter Rede. Streitpunkte und Legendenbildung sind dabei programmiert.

Am 10. Juli berichtete die Deutsche Presse-Agentur (dpa), ein Zeuge, der nach dem Nürnberger Mord an dem Blumenhändler Enver Simsek im Jahr 2000 die mutmaßlichen Todesschützen weglaufen sah, habe diese Per...

Artikel-Länge: 4024 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €