Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Juli 2020, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
13.07.2013 / Geschichte / Seite 15

Staatsstreich in Bagdad

Vor 55 Jahren wurde im Irak die Monarchie durch einen Offiziersputsch gestürzt

Knut Mellenthin
Am 14. Juli 1958 wurde die eng mit Großbritannien und den USA verbundene irakische Monarchie durch einen Militärputsch gestürzt. Dieser war von einem Geheimbund »Freier Offiziere« organisiert worden. Es war ein außerordentlich blutiger Staatsstreich, in dessen ersten Stunden der 23jährige König Faisal II., mehrere Mitglieder der königlichen Familie und führende Regierungspolitiker ohne Prozeß erschossen wurden. Hunderttausende Iraker feierten das Ende der Monarchie, die nur durch brutale Repression aufrecht erhalten worden war.

US-Präsident Dwight D. Eisenhower erklärte sich angesichts der irakischen Ereignisse »äußerst bestürzt«. CIA-Chef Allen Dulles beschwor die Gefahr einer Kettenreaktion im gesamten Nahen Osten, der auch die Regime in Jordanien, Saudi-Arabien, der Türkei und des Iran zum Opfer fallen könnten. Israels Premierminister David Ben-Gurion versuchte, sich diese Ängste zunutze zu machen, und drängte die USA, der Türkei und dem Iran offene R...

Artikel-Länge: 9553 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Gibt es noch konsequent linken Journalismus? Klar, für 1,80 € am Kiosk.