Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
11.07.2013 / Ansichten / Seite 8

Verratener Aufstand

USA decken ägyptische Militärherrschaft

Werner Pirker
Eigentlich müßte Washington seine sich auf jährlich 1,3 Milliarden Dollar belaufende Militärhilfe für Ägypten einfrieren. US-Gesetze schreiben immerhin vor, daß dies zu geschehen habe, sollte es sich bei der Entmachtung der Muslimbruderschaft um einen Militärputsch gehandelt haben. Obwohl daran kaum ein Zweifel bestehen kann, will die Obama-Administration die Absetzung des gewählten Präsidenten durch die ägyptischen Streitkräfte anders interpretiert wissen. Weil als Interimspräsident ein Zivilist eingesetzt worden sei und die Regierungsgeschäfte nicht einer Offiziersjunta, sondern einem Expertenkabinett übertragen werden sollen, könne es sich auch nicht um einen Militärputsch gehandelt haben, gibt die US-Regierung dem jüngsten Machtwechsel in Kairo ihren Segen. Damit sieht sich auch die These bestätigt, daß es sich bei der Einsetzung einer Expertenregierung um die zeitgemäße Form eines Staatsstreiches handle.

Die Regierung der besten Köpfe hätte auch die...

Artikel-Länge: 3180 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €